Bedeutung der Zahlen 8

Eine Acht

Die Acht ist der Einfluss, der immerwährendes Gleichgewicht verlangt. Die (liegende) Acht ist das Unendlichkeitssymbol, in der chinesischen Mythologie ist die Acht die Zahl der Macht und des Geldes. Auch birgt die Acht in sich sehr viel Kraft, Hartnäckigkeit und Ausdauer und eine große Portion Kreativität. Sie ist aber auch der Einfluss der Depression. Ist die Drei leicht und luftig, so ist die Acht eher schwer und phlegmatisch, mit einem Hang zum Negativen. Nicht dass Menschen mit einer Acht unglückliche Menschen sein müssen, natürlich nicht, aber sie tendieren leichter dazu.

Die Acht beinhaltet ein hohes Maß an trockenem Humor oder auch scharfzüngigem Sarkasmus. In der Liebe ist die Acht eher konservativ, es sollte alles so seine Ordnung haben – wobei natürlich die Kreativität, die Menschen mit einer Acht innewohnt, die Liebe trotzdem zu einem Abenteuer werden läßt…

Ein immerwährendes Streben nach Gleichgewicht im äußeren wie im inneren Leben ist ein Thema, das Menschen mit einer Acht ihr Leben lang begleitet.

Sie sind ein logischer Denker, für Sie muss eine Entscheidung schlüssig dargestellt werden. Nur zu sagen „so ist es“, reicht nicht. Sie möchten die Stationen wissen, die eine Entscheidung durchläuft. Sie besitzen einen Geschäftssinn und sind ein guter Organisator. Sie besitzen kreatives Talent. Auch wenn Sie diese Veranlagung nicht nutzen, schlummert sie doch in Ihrem Innersten, immer bereit aufzuwachen.

Sie haben einen trockenen Humor, der schnell in Sarkasmus wechseln kann, wenn Sie sich zu sehr bedrängt fühlen. Manchmal sehen Sie das Leben auch zu schwarz und lassen sich auch nicht vom Gegenteil überzeugen. Der Hang zum Negativen ist immer präsent.

Zwei und mehr Achten

Sie besitzen sehr viel kreatives Talent, es sollte fast überschäumen, wenn Sie sich von den Problemen des Lebens nicht zu sehr unterdrücken lassen. Sie sind ein ausgesprochener logischer Denker mit einem messerscharfen Verstand. Wenn Sie jedoch nur Ihre Art zu denken als richtig einstufen, dann können Sie für Ihre Mitmenschen sehr anstrengend werden. Wenn man diese starken Eigenschaften der Acht nicht gut für sich nutzt, dann kann es passieren, dass man sich von der Welt total zurückzieht und sich dem Weltschmerz ergibt.