Bedeutung der Zahlen 6

Eine Sechs

Nach außen selbstbewusst, nach innen schüchtern und voller Selbstzweifel – das ist der Zwiespalt der 6. Die Sechs auf dem numerologischen Quadrat symbolisiert das ausgeprägte Harmoniebedürfnis, den festen Wunsch, sich sein Umfeld so schön wie möglich zu gestalten.

Menschen mit einer Sechs im Geburtsdatum geben sich gerne selbstbewusst und unabhängig, das dient aber oft nur dazu, eine innere Unsicherheit zu verstecken.

Der Einfluss der Sechs ist oft sehr ambivalent. Auch Männer geben sich gerne sehr stark und selbstbewusst; wenn dann die Partnerin früher oder später erkennt, dass dieses Bild nicht ganz stimmt, kann es oft zu Problemen kommen oder eine Partnerschaft wieder auseinander brechen lassen.

Es ist oft so, als hätten man Angst, verletzt zu werden, und möchte auf keinen Fall eine Angriffsfläche bieten – doch damit erreicht man nur das genaue Gegenteil, denn man kann sich nicht immer verstellen. Irgendwann muss man zu seiner Persönlichkeit stehen, mit allen Stärken und Schwächen.

Was es bedeutet, wenn Sie eine, zwei und mehr oder keine Sechs im Geburtsdatum vorweisen können, erklärt Ihnen Eleonore Jacobi:

Sie sind harmoniebedürftig und lieben ein schönes Zuhause, jedenfalls die meisten von Ihnen. Sie sind eher unkonventionell; es kann sein, dass Ihnen die Schule nicht leicht fiel. Nicht, weil Sie unbegabt waren, sondern weil Sie Ihr Leben eher nach Ihren Wünschen einrichten wollten und Zwänge noch nie mochten.

Sie sind ein Familienmensch – will sagen, familiärer Zusammenhalt bedeutet Ihnen sehr viel. Sie sind sehr gefühlvoll, allerdings kann es sein, dass Sie in einer Partnerschaft Ihren Partner zu sehr idealisieren, und Vorstellungen haben, die der Partner nicht immer erfüllen kann.

Sie verlieren immer wieder Ihre Selbstsicherheit. Der Einfluss der Sechs bringt Ihr Selbstbewusstsein immer wieder ins Wanken, das Sie sich anschließend von neuem erarbeiten müssen. Vielleicht sind Sie deshalb manchmal zu schnell bereit, Kompromisse einzugehen, statt für Ihre Vorstellungen einzustehen.

Zwei und mehr Sechsen

Sie sind kreativ, doch fehlt ihnen oft das innere Vertrauen, ihre Kreativität umzusetzen, da diese nicht unbedingt den vorgegebenen Normen oder Strukturen entspricht. Unkonventionell passt zu Ihnen. Doch mit einer solchen Veranlagung ist es nicht immer möglich, auch so akzeptiert zu werden, wie Sie gerne sein möchten. Hier ist Ihre Standfestigkeit gefordert.

Sie sind bereit, alles für ihre Familie zu tun. Ein angenehmes Umfeld ist Ihr erklärtes Ziel. Sie demonstrieren gerne Stärke nach außen, die Ihnen jedoch oft nach innen fehlt. Sie geben sich lieber unabhängig und selbstsicher, zeigen sich als jemand, der es auch alleine mit der Welt aufnehmen kann, und verbauen sich dabei so manche gute Chance zu einer schönen Partnerschaft.

Umgekehrt ist es für Sie wichtig, in einer Partnerschaft nicht zu sehr das eigene Ego aufzugeben und in die Abhängigkeit zu geraten. Es ist für Sie oftmals eine feine Gratwanderung, die Wirklichkeit und Ihre bisweilen zu idealistische Vorstellung von Ihrem Umfeld in einen befriedigenden Einklang zu bringen.

Zum unkonventionellen Auftreten ist Standfestigkeit unerlässlich

Fehlende Sechs

Hier fehlt das Harmonieverständnis, das für Menschen mit einer Sechs im Geburtsdatum eine Selbstverständlichkeit ist. Sie sind eher bereit, sich eine Sache zu erstreiten, als Kompromisse einzugehen. Zwischen Ihnen und einem Partner oder einem Familienmitglied, bei dem eine Sechs im Geburtsdatum steht, kann es deshalb sehr schnell zu Missverständnissen kommen. Man kann vielleicht nicht begreifen, warum der andere so schnell bereit ist, einen – aus der eigenen Sicht heraus – „faulen“ Kompromiss einzugehen.

Ohne eine Sechs im Geburtsdatum sollte man erkennen, dass Probleme auch anders zu handhaben sind und dass nicht immer alles erstritten werden muss. Auch Kompromissbereitschaft kann zu annehmbaren Lösungen führen.