Traumhaft – Besuch von einer dämonischen Frau

Elke Gehrke

Bereich: berater-finden

Bewertung:
Gratis anrufen ►

Was verraten Ihre Träume über Sie?

Sind Träume Schäume? Tiefenpsychologen sehen das anders und erkennen in der Traumarbeit Zugänge zu bewusstseinsfernen Persönlichkeitsanteilen. In unserer Rubrik „Traumhaft…“ lassen wir Ihre Traumaufzeichnungen von erfahrenen Traumdeutern analysieren.

Mein Traum:

Mein Sohn (25), meine Tochter (22) und ich (53) sind im Wohnzimmer. Ein großer Hund kommt ins Zimmer, „der muss durch die Katzenklappe gekommen sein“, denke ich. Ich sagte zu den Kindern, dass ich ihn ins Tierheim bringe.
Ein dämonischer Gast

traumdeutung_januar_daemonfBesuch von einer dämonischen Frau

Im wirklichen Leben ist unser Hund voriges Jahr verstorben und ich will keinen mehr.

Das hat auch seinen Grund, ich bin vor zwei Jahren zum zweiten Mal Witwe geworden und muss mich um alles kümmern. Ich arbeite halbtags.

Doch zurück zum Traum. Dann höre ich wieder ein Geräusch, ich schaue in die Küche, eine weibliche, mir auf Anhieb unsympathische Person geht einfach durch in den Flur. Ich spreche sie an, sie soll nicht die Treppe hochgehen. Die Person bleibt stehen, sie wird frech und aggressiv. Dann verwandelt sich ihr Gesicht in eine Fratze, ich denke ein Dämon, gleichzeitig ein Geknalle, wie hundert Chinakracher auf einmal. Davon werde ich wach. Für mich war es ein Alptraum, und ich hatte Angst wieder einzuschlafen! Hertha H. aus Wien

Deutung/Interpretation:

Liebe Hertha,

Ihr Traum spielt sich in Ihrem Haus und in Ihrer Familie ab. Ein großer Hund kommt in Ihren Lebensbereich (Wohnzimmer) und hat auch freien Zugang (Katzenklappe). Nach diesem Teil schildern Sie Ihre reale Situation, aus der Verlust und Überbelastung erkennbar ist. Wegen der Halbtagsarbeit und weil Sie sich um alles kümmern müssen, können Sie den Hund nicht behalten.

Ich weiß nicht, was ein Hund für Sie bedeutet? Ist es der Wunsch, einen „Gefährten“ an Ihrer Seite zu haben? Es könnte sich hier auch um den Wunsch nach einer realen Partnerschaft handeln. Die Kinder sind erwachsen und eventuell nicht mehr lange im Haus. Sie wären dann nicht alleine. Dann taucht eine freche, aggressive Frau auf, der Sie verbieten die Treppe hochzugehen. Was ist da oben? Wozu hat diese Frau keinen Zugang? Eventuell zu Erholung und Entspannung? Könnte es sein, dass diese Überbelastung, die keinen Spaß (und keinen Hund) zulässt, Sie aggressiv macht?

Vielleicht verkörpert diese Frau Ihre Aggression, werden Sie doch mal selbst zum „Dämon“ und schaffen Sie lautstark (Chinaknaller) die Überbelastung ab, verteilen Sie die Arbeit, dann ist auch wieder Platz für einen Hund/Partner. Er ist groß im Traum, das bedeutet, dass er wichtig für Sie ist.